Kindergärten |

Kindergarten Herz Jesu

Herz zusammen im Gleichklang

Kontakt

Adresse:      Kindergarten Herz Jesu
Lerchenfeldstr. 11
92637 Weiden
 
Telefon: (09 61) 22350
 
Leitung: Tanja Zwack
 
Email: herz-jesu.weiden(at)kita.bistum-regensburg.de

 

Fragen werden gerne beantwortet!

Träger

Adresse:     Kirchenstiftung Herz-Jesu
Herr Pfarrer Pausch
Lerchenfeldstraße 7
92637 Weiden
 

Pfarrei

Die Pfarrgemeinde Herz Jesu – als unser Träger – ist ein wichtiger Partner für unsere Arbeit mit den Kindern.

Wir sind ein katholischer Kindergarten und sind bemüht, den Kindern diese Werte und Glaubensinhalte nahe zu bringen. Das heißt: wir besuchen regelmäßig kurze Andachten in unserer Pfarrkirche und gestalten zusätzlich 2-3 Familiengottesdienst im Jahr. Des weiteren vermitteln wir den Kindern, je nach Kirchenjahr, die entsprechenden Geschichten.

Natürlich dürfen „unsere Kinder“ gerne auch eine andere Religionszugehörigkeit haben! 

Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Bei uns sollen sich nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern wohlfühlen!

Dabei stehen besonders die Gespräche miteinander im Mittelpunkt.


Wir bieten:

  • Entwicklungsgespräche
  • Tür- und Angelgespräche
  • Elternabende
  • Feste&Feiern

Gerne dürfen und sollten sich unsere Eltern auch einbringen:

  • Elternbeirat
  • Hilfe bei Festen&Feiern
  • gemeinsame Gottesdienste
  • Arbeitsdienste

Gruppen

Mäuse- und Bärengruppe

In unseren 2 Gruppen (Mäuse & Bärengruppe) betreuen wir Kinder im Alter von 2,9 Jahren bis zum Schuleintritt.

Die Gruppenräume sind kindgerecht und freundlich, hell gestaltet. Jeder Raum verfügt über ein Spielhaus mit 2 Ebenen und eine Küchenzeile in Kinderhöhe. In den „Ecken“ (Spielteppiche) sind verschiedene Spielbereiche wie Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke untergebracht. Tische mit Spielen, Puzzle, Konstruktionsmaterialien und ein Malbereich runden das Angebot ab.

An der Mäusegruppe grenzt direkt noch ein kleiner Intensivraum an, in dem sich ein Bällebad befindet.

Unsere Werkstätten

Kreativwerkstatt

Wir haben 2 Altersgruppen!

Die Kreativwerkstatt findet jeweils Montag von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr statt, außer in den Schulferien.

Die Kinder können das Angebot ab dem vorletzten Kindergartenjahr besuchen.


In unserer Werkstatt wird alles gemacht, was mit Kreativität zu tun hat:

  • Malen mit Pinsel, Stiften, Erde
  • Ton, Knete
  • Pappmachè
  • Arbeiten mit Holz, Steinen
  • verschiedene Techniken probieren

Klangwerkstatt

Leitung: Herr Chordirektor Peter Kosmus

Unsere Klangwerkstatt findet jeweils Dienstag von 15:00 Uhr – 16:00 Uhr statt – außer während der Schulferien!

Die Kinder können die Werkstatt ab dem vorletzten Kindergartenjahr besuchen!

Gefördert wird spielerisch die Freude und Lust an der Musik

  • Rhythmus kennenlernen
  • wie sehen Noten aus?/Was sind Noten?
  • Körpergeräusche erzeugen
  • Musikinstrumente kennenlernen

Dieses Angebot ist ähnlich wie in einer Musikschule aufgebaut!

 

 

Wünschelstundenwerkstatt

Die Wünschelstundenwerkstatt findet jeweils Mittwochs von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr statt, außer in den Schulferien.

Die Kinder können das Angebot ab dem vorletzten Kindergartenjahr besuchen. 

Die Wünschelstundenwerkstatt ist in 4 Bereiche unterteilt, von denen die Kinder wählen können – von Woche zu Woche:

  • Lebenspraktische Bereiche (Kochen, Backen)
  • Sport
  • Theater spielen
  • Experimente

Team

Tanja Zwack
staatlich anerkannte Erzieherin
Kindergartenleitung, Gruppenleitung, Mäusegruppe
Petra Elsner
staatlich anerkannte Erzieherin
Gruppenleitung Bärengruppe
Birgit Baum
staatlich geprüfte Kinderpflegerin
Mäusegruppe, Kreativwerkstatt
Heidi Schneider
staatlich geprüfte Kinderpflegerin
Bärengruppe, Kreativ
Wünschelrutenwerkstatt
Silvia Heindl
staatlich geprüfte Kinderpflegerin
Nadine Dandorfer
staatlich anerkannte Erzieherin
Gruppenleitung Mäusegruppe (Nachmittag)
Leitung Kreativwerkstatt, Wünschelstundenwerkstatt

Organisatorisches

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7:00 Uhr - 16:30 Uhr
Bringzeit für die Kinder ist von 7:00 Uhr - 8:00 Uhr
Kernzeit, d.h. Die Zeit in der alle Kinder bei uns sind: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Abholzeit ist ab 12:00 Uhr

Die Kinder können von Tag zu Tag flexibel abgeholt werden, je nach Betreuungsbuchung
Wir haben pro Kindergartenjahr etwa nur 23 Schließtage, davon 3 Wochen im August.

                                   T a g e s a b l a u f 

07:00 - 08:00 Uhr:   

 Bringzeit der Kinder, Freispielzeit

 
08:00 - 08:30 Uhr: Morgenkreis in der jeweiligen Gruppe
 
08:30 - 10:00 Uhr: gleitende  Brotzeit
 
08:30 - 12:00 Uhr: Angebotszeit & Freisprechzeit, Turm, Basteln, Singen,
 Kreisspiele, Garten, Malen, Bilderbücher lesen,
 Vorschule, religiöse Aktivität, Backen
 
12:00 - 13:00 Uhr:Mittagessen, 
Freispielzeit für die restlichen Kinder
 
12:00 Uhr:  Abholzeit beginnt
 
12:30 - 13:30 Uhr

 Kuschelzeit: Alle Kinder die länger als 14:00 Uhr
 im Kindergarten sind und noch kein Vorschulkind sind,
 gehen "kuscheln", d.h. Bücher ansehen, sich leise mit
 Steckspiel oder Puzzle beschäftigen,
 massiert werden, CD hören, schlafen,
 Freispielzeit (für den Rest)

 
13:30 - 14:30 Uhr:

Freispielzeit

 
14:30 - 16:30 Uhr:

Brotzeit machen, Werkstätten (Mo-Mi), Angebotszeit & Freispielzeit

 
16:30 Uhr:Kindergartenende

 

 

Kosten

Elternbeiträge:

  •  4-5  Stunden:   75,00€
  •  5-6  Stunden:   82,00€
  •  6-7  Stunden:   89,00€
  •  7-8  Stunden:   96,00€
  •  8-9  Stunden: 103,00€
  • 9-10 Stunden: 110,00€

Im Beitrag sind jeweils 5,00€ Spielgeld enthalten! 

Zusatzkosten:

  • Brotzeitgeld: 10,00 € pro Jahr
  • Mittagessen:   3,20 € pro Essen

Der Kindergartenbeitrag kann, je nach finanziellen Verhältnissen vom Jugendamt,
Arbeitsamt oder der Agentur für Arbeit übernommen werden!

Mittagessen:

Das Mittagessen bekommen wir täglich von der Firma Trost aus Luhe geliefert.

Preis pro Essen: 3,20€

Das Essen besteht aus Suppe, Hauptspeise und Nachspeise.
Zum Essen bekommen die Kinder Saft, Wasser oder Tee. Das Mittagessen ist buchbar für einzelne Tage bis zur ganzen Woche!

Konzeption

Was uns wichtig ist

Uns sind vorallem sie mit Ihren Kindern wichtig!!!

Bei uns sollen sich nicht nur die Kinder wohl fühlen, auch Sie als Eltern liegen uns am Herzen!

Wichtig ist uns auch, dass die Kinder mitentscheiden dürfen, was wir machen und unsere Tage nicht zu jeder Zeit verplant sind.

Es gibt noch viele andere Sachen, die uns wichtig sind, wie z.B.

  • ein guter Übergang von Elternhaus zum Kindergarten
  • ein guter Übergang von Kindergarten zur Schule
  • dass sich die Kinder frei entfalten können

Ziele

  • Die Kinder kommen gerne zu uns und fühlen sich wohl
  • Die Kinder entfalten vielfältige Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Die Kinder erweitern aktiv ihr Wissen
  • Die Kinder haben eine vertrauensvolle Beziehung zum Kindergartenpersonal
  • Die Kinder sind selbständig und haben eine eigenverantwortliche Persönlichkeit
  • Die Kinder bekommen klare Regeln und für sie gelten Werte, um sich sicher zu fühlen
  • Alle Kinder haben die gleichen Möglichkeiten
  • Die Kinder erleben einen positiven und sicheren Übergang von den Eltern in den Kindergarten und vom Kindergarten in die Grundschule

Unsere Qualität

Wir sichern unsere Qualität durch verschiedene Maßnahmen

  • Konzeption: Grundlage unserer Arbeit
  • Anstellungsschlüssel:1
  • Qualitätshandbuch
  • jährliche Elternbefragungen
  • Fortbildungen der Mitarbeiter
  • Leiterinnenkonferenzen
  • Arbeitssicherheit/Gesundheitsförderung
  • Spielplatzcheck
  • Beobachtungsbögen von jedem Kind

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Öffnungszeiten
  • Zeit für Gespräche und Beratung
  • wenig Schließtag
  • Verschwiegenheit
  • Verlässlichkeit
  • Fachkompetenz
  • Routine&Flexibilität
  • Entwicklungsgespräche
  • viele Ausflüge mit den Kindern (Eis essen bis hin zur Zugfahrt nach Regensburg)
  • großer Garten mitten in der Stadt

Projektarbeit

Erzähle mir und ich vergesse,

zeige mir und ich verstehe,

lass mich selber tun und ich lerne! 

(Spruch nach Konfuzius) 

Nach diesem Prinzip motivieren wir die Kinder, mit zu entscheiden und viel auszuprobieren. Die Kinder teilen uns in Kinderkonferenzen mit, was sie interessiert und sie gerne wollen. Aufgrund dessen und eigenen Beobachtungen entscheiden wir uns gemeinsam für ein Thema, welches wir über einen längeren Zeitraum behandeln wollen. Wir arbeiten dann an unserem Thema sowohl in der Gruppe, als auch 1xin der Woche gruppenübergreifend in altersspezifischen Gruppen. Projektende ist, wenn wir merken, dass die Kinder nicht mehr bei "der Sache" sind, die Lust verlieren. Oft schließt ein Ausflug das Projekt ab!

Bereits "erlebte" Projekte: 

  • Freunde
  • Farben
  • Burgen&Ritter
  • Kunstgenuss im Kindergarten
  • Bauernhof
  • Zootiere 
  • Thema  "Weiden - Unsere Stadt"

Geplante Aktivitäten:

  • Polizeibesuch
  • Feuerwehrbesuch
  • Besuch unseres Oberbürgermeisters
  • Besuch Kinderklinik
  • Stadtführung

Kooperationspartner

In unserer Einrichtung arbeiten wir mit vielen verschiedenen Stellen zusammen!